Classic Yacht Charter

segeln mit leidenschaft

An dieser Stelle wollen wir Ihnen gerne unsere Erfahrungen aus dem Refit unserer Vindö GFK-Klassiker weitergeben. Vielleicht haben auch Sie die eine oder andere Aufgabe des Refits an einer schönen Segelyacht vor sich. Wenn Sie dabei anspruchsvoll sind und ein außergewöhnliches Ergebnis erzielen wollen, könnten Sie bei uns fündig werden.

Nacheinander werden wir - so wie es die Zeit erlaubt - hier einzelne geschlossene Blogeinträge zu Themen wie Holzbearbeitung, Motortechnik, Bordelektronik und Mechanik veröffentlichen. Wir fangen an mit Beiträgen über die Winschpflege und zur Renovierung und Neueindichtung von Teackdeck und Fenstern.

Renovierung und Abdichtung eines Teakdecks

Teakdeck Refit unserer Vindö 65Mit unserer Vindö 65 Mix "Andra" Baujahr 1981 haben wir auch ein Teakdeck (Laufdeck Aufbauten) erworben, welches auf den ersten Blick ganz gut in Schuss und auch dicht ist. Allerdings schauen uns an zahlreichen Stellen bereits die blanken Schraubenköpfe an und der Voreigner ist schon vor einiger Zeit dazu übergegangen, die Löcher statt mit Teak-Pfropfen durch eine mit Teakmehl vermengten Epoxydharzmasse zu ersetzen.

Weiterlesen: Refit des Teakdecks

Überholung der Fenster in den Holzaufbauten

Die Andra VOR dem RefitIm Laufe der letzten 30 Jahre haben die Fenster unserer Segelyacht Vindö 65 Mix „Andra“ kräftig „Patina“ angesetzt, und zwar mehr als uns lieb ist. Da wir ohnehin den Beize und Lackaufbau der Aufbauten unseres GFK-Klassikers wieder neu herstellen müssen, haben wir uns für einen Refit der Fenster entschlossen: Wir wollen Rahmen, Nut und Fenster von Grund wieder neu aufbauen, Fenster und Rahmen dabei gründlich reinigen und die Eindichtung komplett neu herstellen.

Weiterlesen: Refit der Fenster

Wartung einer Lewmar 30 Two Speed Winsch

Eine Lewmar 30 Two Speed Winsch

Heute haben wir uns eine Winsch vorgenommen, die wir mit unserer Andra vom Verkäufer übernommen haben. Da wir uns über deren Zustand unklar sind, wollen wir sie erst einmal öffnen, ggf. reinigen, neu fetten und wieder zusammensetzen. Für diese Tätigkeit sollten Sie, je nach Übung und Verschmutzungsgrad, 1-2 Stunden Zeit einplanen.

Und oh ja, dass können wir Ihnen hier schon verraten - sie hatte es arg nötig ;-)

Weiterlesen: Refit einer Winsch